home
Aktuelles
Ausstellungsbeteiligungen
Kunst im öffentlichen Bereich
Design
Vita
e-mail     links

Aktualisiert 21.01.2005

Die Massenproduktion hat nichts ausgelassen. Privates und Persönliches, Schiefes und Schräges haben selbst im Inneren von Häusern und Wohnungen, Büros und Arbeitsstätten keinen Platz mehr. Ob konservativ oder modern, der entsprechende Katalog ist gedruckt, Produktion und Vertrieb laufen glatt wie die anderen Bereiche der Massengesellschaft. Jedes Stück, das produziert wird, hat seine Funktion. Ist diese abgenutzt, landet das Teil auf dem Müll wie der leere Joghurtbecher.

Das Massenprodukt wird nicht alt, sondern häßlich, nicht faltig, sondern gesichtslos.

Die Gestaltung von Einrichtungen, Räumen und Plätzen ist zu wertvoll, um sie der Normierung zu überlassen.

Jeder Versuch, einen Bereich vor der Vereinheitlichung zu schützen, ist ein Versuch, Freiräume für Individualität und Unkontrollierbarkeit zu schaffen.

Diese Homepage zeigt Arbeiten des Gestalters MagArt. Gerold Matthias Sauter. Aus dem Handwerk kommend, verwirklicht der 43 jährige seine Ideen in weiten Teilen selbst. Auftragsarbeiten tragen seine Handschrift, aber Persönlichkeit und Anspruch des Kunden.

Sauters freie Arbeiten sind wie er selbst, wütend und sanft, grob und feinsinnig, manchmal ein unvollendeter Anlauf, aber niemals ohne Seele.

Dipl.-Journ. Ute Rotter, Augsburg im Mai 1999